Smart Home, Smart Building, Smart Consumer

Elektroboote – leistungsfähig, lärmarm, reichweitenstark

Akku-Systeme für Elektroboote
Das Gelingen der Energiewende hängt direkt mit dem Gelingen der Elektromobilität und dem damit verbundenen Umdenken jedes Einzelnen zusammen. Der Begriff Elektromobilität reduziert sich hierbei nicht auf den Bereich Straße, sondern wird auch andere Mobilitätsbereiche wie Luft und Wasser einschließen. Nur ein ganzheitlicher Ansatz führt zu einer manifestierten, gedanklichen Akzeptanz – nur die Beibehaltung persönlicher Freiheitsgrade und geliebter Gewohnheiten zu einer dauerhaften Umsetzung.

Moderne Energiespeicher zur Stromversorgung privat genutzter Elektroboote ermöglichen es, persönliche Interessen und Freizeitvergnügen mit ökologischer Verantwortung zu verbinden. Ein humanmedizinischer Aspekt findet dadurch zudem Berücksichtigung – Lärm. Stressfaktoren wirken sich in einer wachsenden Zahl von Burnout-Syndromen aus. Freizeitausgleich gewinnt daher an Bedeutung. Der Umstieg auf akkugestützte Antriebe ist somit mehrfach sinnvoll: Der persönliche Freizeitbedarf und die Individualität bleiben gewahrt, die Geräuschkulisse wird reduziert und der Erholungsfaktor erhöht. Es muss also gelingen, die Freizeitaktivitäten des Einzelnen mit den Erholungsaktivitäten von vielen harmonisch zu verknüpfen. Seit wenigen Jahren findet auf Binnengewässern weltweit ein technologischer Wandel in diese Richtung statt. Immer mehr Gewässer werden für die Nutzung mit benzingetriebenen Verbrennungsmotoren gesperrt. Der Wandel kann nur gelingen, wenn Komponenten zur Verfügung stehen, die es ermöglichen, diesen technisch zu realisieren. Bisherige, schwere und voluminöse Akkutechnologien waren lediglich bedingt in der Lage, dies zu tun, und fanden daher nur bei größeren Schiffen Einsatz. Privatboote blieben aus Gewichts- und Volumengründen bisher davon nahezu ausgenommen. Mit am Markt vorhandenen, neuen Akkutechnologien, in Verbindung mit hocheffizienten Elektroantrieben, gelingt es nun, den Energieinhalt in Verbindung mit notwendiger Kraft zur Verfügung zu stellen, was es ermöglicht, neben einer ausreichenden Reichweite und Fahrzeit auch den persönlichen Spaß, wie z. B. das Wasserskifahren, nicht zu kurz kommen zu lassen. So stehen z. B. Antriebsleistungen von 100 kW (ca. 140 PS) in Verbindung mit Akkukapazitäten von mehr als 200 Ah zur Verfügung. Eine ausgeklügelte Akkuelektronik sorgt für Zuverlässigkeit während der Nutzung (Entladung) und der Ladung. Zuwachsraten bei Elektrobooten von jährlich ca. 15 % zeigen, dass die Energiewende in diesem Bereich beim Anwender angekommen ist.

Kontaktdaten/Unternehmen:
BE-POWER GmbH
Ruhberg 8
35463 Fernwald
info@be-power.de
www.be-power.de


Ansprechpartner:
Dr. Volker Klein