Forschung, Beratung, Dienstleistungen für die Energiewende

Bewährtes skandinavisches Energieberatungskonzept für deutsche Stadtwerke

Beratungskonzept „Klimapartnerschaft“
Ende 2012 ist die neue EU-Energieeffizienzrichtlinie in Kraft getreten, die den Energieverbrauch in der Europäischen Union bis 2020 um 20 % senken soll. Für deutsche Energieversorger sind jährliche Einsparungen ihres Energieabsatzes von 1,5 % vorgesehen. Dabei sollen sie ihre Kunden vom effizienteren Energieeinsatz überzeugen. Dafür müssen kommunale Unternehmen zumeist aber erst neue Kundenberatungskonzepte entwickeln. Mit der Klimapartnerschaft gibt es bereits eine bewährte, skandinavische Alternative.

Die EU-Energieeffizienzrichtlinie ist auch in Deutschland angekommen – zumindest die Zielvorgabe: 1,5 % des vorjährigen Energieabsatzes einsparen, und zwar jährlich bis 2020. Dies gilt für alle Energieversorgungsunternehmen, auch für die Stadt- und Gemeindewerke. Neben den zahlreichen Aufgaben, die kommunale Unternehmen als Netzbetreiber bereits erfüllen müssen, kommt diese Verantwortung noch hinzu. Für zahlreiche Unternehmen heißt das, neue Beratungskonzepte für die Kunden entwickeln und umsetzen. Doch nicht jedes Stadtwerk muss kostspielig eigene Dienstleistungen und Programme vorhalten. Mit der Klimapartnerschaft wurde bereits ein sogenanntes White Label-Modell entwickelt, das sich in den vergangenen fünf Jahren in Skandinavien bewährt hat. Mit über 100 Klimapartnern wurden gemeinsam individuelle Klimaziele festgelegt und diese schließlich dank einer umfassenden Energieeffizienzberatung und dem Einsatz von grüner Energie auch erreicht. Der dänische Energieanbieter DONG Energy hat dieses Modell für die ehrgeizigen Energieeffizienzziele ihrer skandinavischen Geschäftskunden und der Kommunen entwickelt. Nun bietet das Unternehmen dieses Modell seinen deutschen Stadtwerke-Kunden an. Damit können Stadtwerke den kommenden Umsetzungen der EU-Richtlinie proaktiv begegnen. Zusätzlich profitieren sie von einem bereits detailliert ausgearbeiteten Konzept, das sie als White Label unter eigenem Absender anbieten können. Der damit verbliebene und – mit Blick auf die anstehende Umsetzung der Richtlinie – unvermeidliche Aufwand bietet den Stadtwerken aber auch Chancen: Sie bauen ihre Energieberatungskompetenz aus und werden strategische Partner ihrer Kunden. Als Klimapartner der Kunden erhalten die Stadtwerke eine Toolbox, die alles enthält, was benötigt wird: Akquise-Tools, Argumentationshilfen, Leitfäden, Screening- und Effizienztools, Vorlagen für Presse- und Werbetexte, Anzeigentexte. Der gesamte konzeptionelle Aufwand bleibt aus, das Stadtwerk konzentriert sich auf die eigene Kompetenz: Energieberatung bei seinen Kunden. Bevor es jemand anderer tut.

Kontaktdaten/Unternehmen:
DONG Energy Markets GmbH
Van-der-Smissen-Straße 9
22767 Hamburg
info@dongenergy.de
www.dongenergy.de


Ansprechpartner:
Frank Repenning